Dank dem neusten Update von Instagram ist es jetzt möglich, seinen vorhandenen Account auf ein Business Profil umzustellen. Die ist nicht nur für Unternehmen interessant, sondern auch Blogger können von dem neuen Feature profitieren. Wieso ich dieser Meinung bin? Das verrate ich euch heute!

Statistiken

Diese Funktion finde ich wohl am praktischsten. Hiermit kann man zB. die beliebtesten Beiträge sehen. Welche Bilder kommen besonders gut bei euren Followern an? Welche eher weniger? Außerdem könnt ihr euch angucken, an welchen Tagen und zu welcher Uhrzeit eure Follower am aktivsten sind. Ihr seht zusätzlich noch als Wochenübersicht:
 
 
  • Die Impressionen
  • Wie viele Leute ihr mit eurem Profil erreichen konntet
  • Wie viele Profilaufrufe ihr generiert habt
  • Wie viele Leute auf eurer Homepage gelandet sind
 
Dazu kommt, dass ihr eine große Übersicht über eure Abonnenten habt. Dort könnt ihr nicht nur sehen, wie viele Abonnenten ihr aktuell habt, sondern auch wie viel Prozent Frauen und wie viel Prozent der Männer ihr als Follower habt, welches Alter eure Follower haben und aus welcher Region sie kommen.
 

Der Kontakt-Button

Auch ein sehr praktisches Feature – der Kontakt Button. Hierunter verbirgt sich entweder eine Telefonnummer oder eine E-Mail Adresse, worunter ihr die jeweilige Person ganz easy erreichen bzw. anschreiben könnt. Diesen Button finde ich aus zweierlei Hinsicht echt nützlich – zum einen können Firmen oder Follower direkt und easy mit einem in Kontakt treten, ohne die E-Mail Adresse extra in seinem Mailprogramm eintippen zu müssen. Zum Zweiten verschwindet damit die E-Mail Adresse auf der Bio und verschafft einem Platz für andere Infos.

Beiträge Hervorheben

Mit dieser Funktion könnt ihr euer Foto promoten. Allerdings ist dies kostenpflichtig. Durchaus praktisch und nützlich. Von einer Freundin hörte ich, dass sie durch diese Funktion – wofür sie ca. 2€ zahlte – knapp 1.000 Leute mehr auf ihr Foto lockte. Ob es interessant ist, liegt definitiv im Auge des Betrachters.
Mein Schlusswort fällt etwas enttäuscht aus. Nicht wegen den neuen Features, ganz und gar nicht! Sondern wegen der Erkenntnis, dass Leute mein Bild sehen, aber nicht interagieren. Und das finde ich etwas ernüchternd. Mir ist schon öfters aufgefallen, dass mit den Likes sehr sparsam und geizig umgegangen wird.
 
 
Bin ich die Einzige, der das aufgefallen ist ? 
Nutzt ihr auch das Business Profil oder findet ihr es komplett uninteressant? 🙂
xoxo Janine